,,GMG ColorServer und ColorProof sind bei uns die Grundlage für Farbsicher­heit", erklären Geschähsführer Gerhard Jung (links) und Holger Jörg, Techni­scher Betriebsleiter, ,,mit keiner anderen Colormanagement-Software konnten wir vergleichbare Farbresultate erzielen."

Metallic-Farben im Digitaldruck.

Wir spielen gerne die Vorreiter­rolle, wenn es darum geht neuartige Kundenbedürfnisse zu adres­sieren“, bringt Geschäftsführer Ger­hard Jung das Credo von Mainteam auf den Punkt. In der Tat hat das Unternehmen als Anbieter von Print­-on-demand und Web-to-print so gut wie nichts mehr gemein mit dem klassischen Vorstufenbetrieb eines Zeitungsverlags, der über vier Jahr­zehnte lang unter dem Namen „Che­migraphische“ firmierte. Heute um­faßt das Portfolio zusätzlich den Druck von Postern, Kunst, sowie Fine­Art-Drucken und Werbebannern für In- und Outdoor. Dabei haben die Proofing- und Farbmanagementlösun­gen von GMG eine zentrale Bedeu­tung für das Unternehmen, da mit diesen Tools die besondere Konsistenz und die hohe Qualität der Farbwieder­gabe sichergestellt werden kann. 

Mit ihrem langjährigen Erfahrungs­wissen in der Produktion von Quali­tätsdrucken verstand es Mainteam, den Wandel von der konventionellen Lithografie zum digitalen Zeitalter er­folgreich umzusetzen, indem mit geeigneten Technologien ein konse­quentes Qualitätsmanagement um­gesetzt werden konnte. Auf dieser Basis konnten dann auch neue Ge­schäftsfelder erschlossen werden.

 

Qualitätsmanagement im Digitaldruck 

Ein erster Schritt war die Ausrichtung des gesamten Proof-Workflows des Unternehmens am Offset-Prozeß­standard ISO 1264 7. Bei der Entschei­dung, welche Drucker und Software die speziellen Produktionsanforde­rungen bestmöglich erfüllen können, stand die ComPlott Papier Union als langjähriger Partner für maßgeschnei­derte Lösungen Mainteam erneut zur Seite. Als geeignete Softwarelösung für die Epson-Proofdrucker bot sich GMG ColorProof an, das für die je­weilige Drucker-Substrat-Kombination eine High-End-Lösung für Kontrakt­proofs ist. Die farbmetrische und vi­suelle Übereinstimmung sowie deren Wiederholbarkeit von Ausdrucken auf unterschiedlichen Bedruckstoffen waren ausschlaggebend für Main­team. Damit stand schließlich auch der PSO-Zertifizierung nichts mehr im Wege. 

Qualitätsdrucke mit Metallic auch im Großformat  

In den letzten Jahren ist Mainteam dazu übergegangen, auf Proofdruc­kern auch hochwertige Fotodrucke zu produzieren. Mit zwei neuen Epson Stylus Pro 9900 ist dies aufgrund der hohen Auflösungen und optimalen Darstellung von Sonderfarben pro­blemlos möglich. Zudem können alle Formate bis DIN A0 bedient werden. Mainteam war mit diesem Vorgehen also im großformatigen Digitaldruck angekommen. 

Höchsten Ansprüchen an Metallic­drucke wird der Betrieb nun mit dem Druck- und Schneideplotter Roland VersaCAMM VS-540 gerecht, der sich als vorteilhaft für Kunstdrucke erweist und durch die geruchsneutralen Eco­Solvent-Tinten besonders für den lndoor-Bereich geeignet ist. Er kommt bei Mainteam zum Einsatz, wenn Fine-Art-Druckergebnisse auf einer Breite bis zu 1,30 m auf Canvas und Fotopapier mit Weiß und verschiede­nen Metallic-Farbtönen gefragt sind. Mittlerweile agiert Mainteam deutsch­landweit als Anlaufpunkt für Künst­ler, die auf die handwerklichen Fähig­keiten des Qualitätsanbieters vertrauen, wenn es um die Digitalisierung und Produktion ihrer Werke geht. Da im Kunstbetrieb immer häufiger auf Silber- und Goldeffekte gesetzt wird, kommen regelmäßig neue Anfragen hinzu. Der Verkauf läuft, nach Wunsch des Künstlers, via Print-on-demand über die Homepage www.fineart24. eu. Doch bevor dieses Geschäftsfeld zu einem weiteren Standbein von Mainteam werden konnte, galt es auch hier, zu Beginn Hürden in der Produktion zu überwinden. 

Um eine einwandfreie Qualität lie­fern zu können, investierte Mainteam vergleichsweise viel Zeit in die Auf­arbeitung der Druckdaten. Zwar war das nötige Farb-Know-how vorhan­den, doch war Mainteam überzeugt, daß Potentiale im effizienten Daten­handling für optimale Druckergebnis­se noch zu heben seien. ,,Gerade im Digital-Kunstdruck ist ein unverfälsch­ter Farbeindruck das A und 0. Da sind Schwankungen in der Graubalance, wie sie anfangs vorkamen, nicht hin­nehmbar“, erklärt Holger Jörg, Tech­nischer Betriebsleiter bei Mainteam.

Farbsicherheit  

Um dieses Problem zu lösen, wurden Lösungen von drei Herstellern für das Farbmanagement getestet. Einer von ihnen hatte die Nase vorn: GMG. Die Farbmanagementlösung GMG Color­Server minimiert im Vorfeld den Auf­wand für die Druckdaten-Aufberei­tung für verschiedene Druckverfah­ren. Durch Separation, Reseparation oder Farbkonvertierung von RGB-, CMYK und Mischdaten werden voll­automatisch einheitliche Farbstan­dards errechnet. ,,Nachdem wir gese­hen haben, welche Verbesserungen im Druckergebnis durch den Einsatz des GMG ColorServers möglich wa­ren, wurden uns während der Test­phase auch die Vorteile der Device­Link-Technologie gegenüber her­kömmlichen ICC-Farbprofilen schnell deutlich“, schildert Jung. ,,Mit dem Einsatz von ColorServer und Color­Proof in der direkten Druckansteue­rung haben wir dann optimale Ergeb­nisse bei den Zwischentönen erzielt. Dieses Qualitätsniveau haben wir mit dem Roland-RIP von VersaWorks nicht erreicht.“  

Hohe Kundenzufriedenheit 

„In der Vorstufe sind wir jetzt in der Lage, die Anspruchshaltung von Mar­ken wie Bayer, Rowenta, Tefal, Krups und Adler-Moden mit einwandfreien Farbergebnissen und Beständigkeit zu erreichen“, resümiert Jung. ,,Dass der GMG ColorServer fertige Profile liefert, war für uns ein großer Produk­tivitätssprung nach vorne“, erläutert Jörg. ,,So haben wir bei der Aufberei­tung der Bilddaten enorm viel Zeit ge­spart.“ 

Mainteam sieht sich für die Zukunft gut gewappnet, denn als Spezialan­bieter hat sich das Unternehmen auch im großformatigen Digitaldruck er­folgreich positioniert. Die Bereitschaft, in neue Technologien zu investieren und dabei auf den fachlichen Rat von ComPlott Papier Union zu bauen, hat dem Aschaffenburger Betrieb einen neuen Kundenzuspruch beschert. 

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Presseartikel Ansicht
und download