Druck tastbarer Strukturen – Infotafel mit bis zu 2 mm hohem Farbauftrag

Inklusion braucht Qualität – Druck tastbarer Strukturen

Für ein selbstverständliches Miteinander in einer visuell geprägten Gesellschaft ist ein Abbau von Barrieren unabdingbar. Einer der größten Produzenten von Medien für Menschen mit Sehbehinderung im deutschsprachigen Raum vertreibt unter diesem Anspruch tastbare Lernmittel und Informationsträger. Gleichermaßen attraktiv für Menschen mit und ohne Behinderung sprechen diese unterschiedliche Sinne an und erleichtern so den chancengleichen Wissenstransfer.

Entsprechend den Anforderungen des Kompetenz­zentrums dieses Herstellers aus Marburg entwickelten wir unser Know-how im Dateiaufbau und unsere Druckverfahren in ungeahnte »Höhen« weiter: Ein mehrfacher, bis zu 2 mm hoher Farbauftrag im UV-härtenden Digitaldruck ermöglicht die tastbare Darstellung unterschiedlicher Höhenebenen und Strukturen. Die besondere Herausforderung bestand in der normgerechten Ausformung der Braille- oder Prismen-Schrift ergänzt mit kontrastreicher Schwarz-Schrift und optimal differenzierenden Farben.

Mit der Übertragung visueller Darstellungen in haptische Strukturen gelingt pädagogisch Wertvolles: Sehbehinderte knüpfen fasziniert an Alltagserfahrungen an, lernen über verschiedene Sinneskanäle und begeistern sich für Informationen, die sich ihnen nun als „be-greifbar“ erschließen. Überdies ist diese Fertigung mittels Digitaldruck auch für kleine Auflagen oder Einzelstücke wirtschaftlich darstellbar.

Projektdetails

Fähigkeiten:

Rubrik:

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email